Zehn Gründe für einen Jobwechsel

 

  1. Flexibilität und Engagement zeigen
    Jede moderne Biografie sollte selbst initiierte Jobwechsel enthalten.
  2. Herausforderungen annehmen
    Nur wenn der Job fordert, bleibt er interessant. Sind Sie auf Dauer unterfordert, werden Sie unglücklich.
  3. Mehr Gehalt bekommen
    Studien beweisen: Ein Jobwechsel ermöglicht oftmals bis zu 25 Prozent mehr Einkommen.
  4. Karrieresprung
    Besteht im eigenen Unternehmen nicht die Möglichkeit, die Karriereleiter emporzuklettern, hilft nur ein neuer Arbeitgeber.
  5. Neue Herausforderungen
    Entfliehen Sie der Routine und haben Sie Spaß an neuen Aufgaben.
  6. Eigeninitiative ist besser als eine Kündigung
    Warten Sie nicht auf Ihre Entlassung, sondern handeln Sie initiativ - das kommt bei Personalchefs gut an.
  7. Persönliche Weiterbildung
    Am besten weiterentwickeln kann man sich, wenn man Neues kennen lernt.
  8. Den Schritt wagen
    Finden Sie, dass Ihre Karriere in die falsche Richtung läuft? Dann korrigieren Sie Ihren Weg mit einem Wechsel.
  9. Gefunden werden
    Stellen Sie Ihr Profil in eine Jobdatenbank oder in Business Netzwerke ein und lassen Sie sich finden!
  10. Die Zeit ist reif
    Der Zeitpunkt zum Wechsel ist günstig, denn gut ausgebildete Arbeitnehmer:innen werden gesucht.
Logo FairCompany Zertifikat
Logo ZDH Zert DIN EN ISO 9001 Zertifikat
Logo Bookboon Educational Platinum Sponsor Zertifikat