Lob und Anerkennung

Viele Arbeitnehmer kennen das: Kritik und Verbesserungsvorschläge gibt es regelmäßig, ein Lob oder Anerkennung jedoch äußerst selten. Dabei ist genau diese Art der Anerkennung enorm wichtig, um langfristig die Zufriedenheit der Arbeitnehmer sicherstellen zu können.

Anerkennung vom Vorgesetzten

Um Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden und ihre Motivation zu steigern, sollte der Vorgesetzte regelmäßig Lob anbringen. Dies führt zu einer gesteigerten Motivation und somit zu einer höheren Einsatzbereitschaft im Job. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu loben. Neben den klassischen netten, positiven Worten hilft auch eine kleine Provision oder das Übertragen von mehr Verantwortung. All dies zeigt die Wertschätzung dem Mitarbeiter gegenüber. Auch wenn es selbstverständlich sein sollte, trägt hier auch ein respektvoller und fairer Umgang miteinander viel bei. Wer nur lobt, sei es verbal oder finanziell, reicht nicht, wenn kein Respekt vorhanden ist.

Wenn, was leider oft der Fall ist, zu wenig Anerkennung durch den Vorgesetzten kommt, sinkt die Motivation oft erheblich. So arbeiten die betroffenen Mitarbeiter nicht mehr so produktiv, wie sie es könnten. Schließlich kann es sogar passieren, dass der Betroffene das Unternehmen verlässt und sich nach einer anderen Stelle umsieht.

Anerkennung von Kollegen

Auch das Lob unter Kollegen spielt eine wichtige Rolle. In jedem Unternehmen gibt es Neid, Konkurrenz und Missgunst. Man sollte aber versuchen, diese negativen Gefühle auszubremsen, um so eine angenehmere Atmosphäre im Unternehmen zu erlangen. Hierfür ist es besonders wichtig, direkt das Gespräch zu suchen, wenn man sich beispielsweise ungerecht behandelt fühlt. Je länger man solche Themen unausgesprochen lässt, desto unangenehmer wird ist für alle Beteiligten.

Ein richtiges Lob unter Kollegen ist hingegen schwierig, da der Lobende so überheblich erscheinen könnte. Ein guter Weg ist hier, sich bei dem entsprechenden Kollegen beispielsweise für die angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit zu bedanken. So stellt sich niemand über den anderen und trotzdem kann man ein paar positive Worte verlieren.




Logo von FairCompany 2018
Logo Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2015
free ebooks