Das zählt wirklich im ersten Job!


1. Pflegen Sie den Kontakt zur Wirtschaft
Nutzen Sie während des Studiums jede Gelegenheit, mit Unterneh- mensvertretern zu sprechen und hinter die Kulissen zu schauen. Damit können Sie entscheiden, ob Ihnen Kultur und Werte liegen.

2. Persönliche Kontakte erleichtern den Berufseinstieg
Kontakte sind heute einer der entscheidenden Faktoren für den erfolg- reichen Einstieg ins Berufleben. Ein Praktikum etwa gibt einen guten Einblick in ein Unternehmen und ins Berufsbild.

3. Lassen Sie sich nicht blenden
Das "Image" einer Firma hat oft wenig mit den wirklichen Karrieremög- lichkeiten zu tun. Fragen Sie gezielt nach.

4. Vergessen Sie Ihre persönliche Ziele nicht
Welche Ziele haben Sie für Ihr zukünftiges Leben? Sind Sie bereit, auf etwas zu verzichten? Wie lange können Sie sich von Geliebtem tren- nen?

5. Orientieren Sie sich nicht an anderen
Für Ihre Karriere sind Sie selbst verantwortlich! Die heutige berufliche Zukunft unterscheidet sich grundlegend von den traditionellen Lauf- bahnen und Karrieremustern.

6. Was ist Ihnen bei einem Unternehmen wichtig?
Notieren Sie, was Ihnen wichtig ist und gewichten Sie, zum Beispiel in den Bereichen:
- Unternehmenskultur und -werte
- Personalentwicklungsstrategien
- Auslandsaufenthalt
- Arbeitsklima und Aufgabenspektrum

7. Passt der Job zu mir?
Seien Sie ehrlich zu sich selber! Sagen Ihnen diese Aufgaben überhaupt zu? Liegen Ihre Stärken in die- sen Bereichen? Ist der Job mit Ihren persönlichen Zielen vereinbar?

8. Beziehen Sie Ihre Familienplanung in Ihre Karriereplanung mit ein
Vor allem Frauen sollten, damit sie später wegen Familienplänen keine Karriererückschläge erleiden müssen, die Kinderfrage schon beim Ein- stieg berücksichtigen und potenzielle Arbeitgeber auf Familienfreund- lichkeit durchleuchten.




FairCompany
DIN EN ISO 9001:2015
free e-books