Online Bewerbungsgespräch erfolgreich meistern

 

Immer häufiger kommt es vor, dass Bewerbungsgespräche nicht mehr persönlich sondern am Telefon oder eben auch online geführt werden. Dies spart oftmals viel Zeit und ermöglicht auch Gespräche mit Kandidaten aus dem Ausland oder weit entfernten Städten, ohne dass diese extra für ein Gespräch einen weiten Weg auf sich nehmen müssen.

1. Überprüfen Sie Ihr Profil

Welches Foto haben Sie als Anzeigebild verwendet? Ein Bild von der letzten Party? Dann sollten Sie das schnell ändern und das Bild gegen ein aktuelles Bewerbungsbild tauschen. Auch die kurze Beschreibung im Profil sollte passen. Hier können Sie beispielsweise eine berufliche Kurzvorstellung eintragen. Wichtig ist außerdem Ihr Benutzername. Dieser sollte professionell klingen und passend sein.

2. Schaffen Sie einen neutralen Hintergrund

Achten Sie vor dem Videogespräch auf den Hintergrund. Dieser sollte vor allem aufgeräumt und ordentlich sein. Je neutraler der Hintergrund, desto besser. Am besten setzen Sie sich an Ihren Schreibtisch oder alternativ an den Esstisch. Eine gerade, aufrechte Position ist sehr wichtig und wirkt selbstbewusst. Außerdem sollten Sie auf die Lichtverhältnisse achten.

3. Achten Sie auf Ihr Äußeres

Empfehlenswert für das Gespräch ist auf jeden Fall ein schickes Business-Outfit. Bevorzugte Farben sollten schlicht sein, also Schwarz-, Blau-, Natur- oder Pastelltöne. Vermeide Sie grelle Farben und großflächige Muster. Falls Sie Make-up tragen, sollte dies dezent gehalten sein.

4. Lassen Sie sich nicht ablenken

Schließen Sie bereits vor dem Gespräch alle weiteren Programme. Lassen Sie nichts in der Nähe liegen, das Sie in irgendeiner Art ablenken könnte wie beispielsweise USB-Sticks, Stifte oder was sonst eben auf Ihrem Schreibtisch liegt. Vergewissern Sie sich, dass Sie alleine im Raum sind und dass auch definitiv keiner hereinkommen kann. Informieren Sie Mitbewohner vorher über das anstehende Gespräch und schließen Sie die Tür vorsichtshalber ab. Schalten Sie auch unbedingt Ihr Handy lautlos und den Wecker aus.

5. Üben, üben, üben

Bereiten Sie sich auf mögliche Fragen vor, die Ihnen gestellt werden könnten und überlegen Sie sich entsprechend passende Antworten. Nehmen Sie sich selbst vor der Kamera auf und überprüfen Sie Ihre Mimik und Gestik. Dann dürfte nichts mehr schief gehen.




Logo von FairCompany 2018
Logo Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2015
free ebooks